Abfalleimer

Logo Abfalleimer

Inhalt

Über den Abfalleimer

Abfalleimer Zertifizierungssitzungen

Mittagspause

Über den Abfalleimer

Der Abfalleimer ist bisher sicherlich der schrägste Podcast, den wir produziert haben. Zusammen mit Johannes Wolf, Michel Huber und Ronny Fischer wollten wir ein satirisch und sarkastischen Podcast aufbauen. Jedoch sollte er so realitätsnah als nur möglich sein, so das die Hörenden nie sicher sein können, ob wir das ernst meinen oder nicht.

Wir erfanden das Institut für Abfallzertifizeirung. In diesem Institut arbeiten ehemalige Beamte, die versuchen zu klären, was wirklicher Abfall ist und was nicht. Dazu werden Produkte, Informationen etc. in einer Sitzung begutachtet und ggf. als Abfall zertifiziert. Diese Sitzung wird aufgenommen und das können sich die Hörer anhören.

Das Ganze ist eine grosse Herausforderung. Wir vertreten da oft auch Meinungen, die natürlich nicht unseren wirklichen Meinungen entsprechen. Was dazu führt, dass einige Leute die uns kennen, oft sehr entsetzt sind über unsere Aussagen.
Jedoch bis jetzt macht es uns immer noch sehr viel Spass. Auch wenn es nicht immer ganz leicht ist, nicht im falschen Moment im Podcast zu lachen.

Die Website vom Abfalleimer findest Du unter https://abfalleimer.org

Schon als wir die Idee für den Podcast Apfalleimer.org hatten, wollten wir ausprobieren, ob dieses Gefäss auch für weitere Podcasts geeignet ist. Leider kam uns da aber immer was dazwischen. Mitte 2019 setzten wir uns dann endlich an die Umsetzung und kreierten weitere Formate. So entstanden:

Abfalleimer Zertifizierungssitzungen

AbfalleimerFolgend die Audioprotokolle unserer Zertifizierungssitzungen.

Gründungsidee

Was uns bewogen hat das Institut für Abfallzertifizierung zu gründen.

Antragstext von der beantragenden Person:

“Die Gründungsmitglieder des Instituts für Abfallzertifizierung sind geschockt und frustriert über die Abfallberge, die durch die menschliche Zivilisation entstehen. Zudem steigt der Zeitverlust stetig an, der entsteht durch das Aussortieren von Spammails, Fake News und alternative Fakten. Dagegen muss etwas unternommen werden!”


01.01.2018 | 00:21:11 | 15.9 MB
Hier findest Du die Originalfolge mit den ausführlichen Notizen dazu: za000-00-gruendungsidee

Institut für Abfallzertifizierung mit der Webseite Abfalleimer.org

Einsprache zur Zertifizierung von Abfalleimer.org

Antragstext von der beantragenden Person:

“Beim Surfen durchs Web bin habe ich die Webseite Abfalleimer.org gefunden. Sie gehört dem Institut für Abfallzertifizierung. Die zertifizieren Produkte und Informationen, die Abfall sind.Noch etwas Unsinnigeres habe ich schon lange nicht mehr gesehen. Wir haben jetzt schon sehr viele verschieden Zertifikate, die kein Mensch versteht. Müssen wir nun auch noch unseren Abfall zertifizieren? Wenn ich ein Produkt habe, das nicht zertifiziert wurde, darf ich es dann nicht wegwerfen? Für mich macht diese Abfallzertifizierung kein Sinn.Zudem ist die Webseite etwas vom hässlichsten, was ich seit Langem in Internet gesehen habe. Das Institut ist scheinbar zu faul eine richtige Webseite zu bauen. Stattdessen kleben sie Notizzettel an eine Wand und filmen diese ab. Nicht nur, dass diese Zettel zerknüllt sind, sie haben auch Flecken und Risse. Die Seite wirkt chaotisch und dreckig.Ich beantrage deshalb dieses Institut mit inklusive der Webseite als Abfall zu deklarieren und alle Leute zu warnen.”


04.01.2018 | 00:13:37 | 10.5 MB
Hier findest Du die Originalfolge mit den ausführlichen Notizen dazu: za001-00-institut-fuer-abfallzertifizierung

TOM und das Erdbeermarmeladenbrot mit Honig

Antrage zur Zertifizierung von der Kindersendung Tom und das Erdbeermarmeladenbrot mit Honig

Antragstext von der beantragenden Person:

“Die Kindergärtnerin meines fünfjährigen Sohnes hat den Kindern die Sendung ‘Tom und das Erdbeermarmeladenbrot mit Honig’ empfohlen. Ich war nicht sehr begeister von dieser Empfehlung, da Kinder gerade in diesem Alter nicht zu viel Zeit vor dem Bildschirm verbringen sollten. Auch bin ich sehr kritisch gegenüber diversen Kindersendungen, die meisten sind weder lehrreich noch anregend für die Kinder. Deshalb habe ich mir diese Sendungen angeschaut. Jedoch bin ich immer noch hin und her gerissen. Deshalb möchte ich Sie fragen, was Sie von dieser Kinderserie halten und ob ich meinem Sohn erlauben soll, sie sich anzusehen.”


08.01.2018 | 00:39:57 | 29.4 MB
Hier findest Du die Originalfolge mit den ausführlichen Notizen dazu: za002-00-tom-und-das-erdbeermarmeladenbrot-mit-Honig

Die KESB Luzern schlägt Alarm: Junge Männer sind nur noch in der virtuellen Welt

Antrag zur Zertifizierung des Vorhabens der KESB Luzern

Antragstext von der beantragenden Person:

“Die KESB Luzern schiesst mit dem Vorhaben junge Männer, welche sich intensiv der digitalen Welt widmen, zu verbeiständen weit über ihren Grund Auftrag vorbei. Es scheint das neben der Arbeitsbeschaffung, sich ein bewusstes Einmischen in die Privatsphäre von Familien als neuer Trend der Behörde von Luzern aufzeigt. Somit werden alle jungen Männer mit hohem digitalem Konsum und welche noch bei den Eltern leben stigmatisiert. Ich stelle den Antrag dieses Vorhaben zu zertifizieren”


10.01.2018 | 00:22:49 | 17.1 MB
Hier findest Du die Originalfolge mit den ausführlichen Notizen dazu: za003-00-kesb-alarm

Software kann Homosexuelle anhand von Fotos erkennen

Antrag zur Zertifizierung der Software die Homosexuelle erkennt.

Antragstext von der beantragenden Person:

“An der Stanford University wurde eine Studie veröffentlicht die zeigt, dass Computer mithilfe von Gesichterkennungssoftware die sexuelle Orientierung von Menschen erkennen. Diese Studie zeigt, die denkbaren Missbrauchsmöglichkeiten solcher Technologien in aller Breite. Deshalb muss diese Studie und jegliche weitere Bestrebungen in dieser Richtung, ohne Wenn und Aber zertifiziert werden.”


15.01.2018 | 00:20:08 | 15.2 MB
Hier findest Du die Originalfolge mit den ausführlichen Notizen dazu: za004-00-software-erkennt-homosexuelle

Widerstand gegen das Burkaverbot

Antrag zur Zertifizierung des Wiederstands gegen das Burkaverbot.

Antragstext von der beantragenden Person:

“Die Mehrheit der Frauen die Burkas tragen, machen das nicht freiwillig. Dahinter steht eine totalitäre Ideologie, die frauenverachtend ist. Dies können wir in Europa nicht dulden und deshalb muss das Burkaverbot flächendeckend eingeführt werden.”


22.01.2018 | 00:30:43 | 22.8 MB
Hier findest Du die Originalfolge mit den ausführlichen Notizen dazu: za005-00-widerstand-gegen-das-burkaverbot

Forscher entdecken Mikroplastik in Speisesalz

Antrag zur Zertifizierung von Meersalz als Abfall

Antragstext von der beantragenden Person:

“Da premium Speisesalz aus dem Meer mittlerweile ein gewisser Anteil an Abfall beinhaltet, soll Fleur de Sel generell als Abfall deklariert werden, oder zumindest ein Warnhinweis aufgedruckt werden.”


05.02.2018 | 00:18:55 | 14.3 MB
Hier findest Du die Originalfolge mit den ausführlichen Notizen dazu: za006-00-forscher-entdecken-mikroplastik-in-speisesalz

Die Veranstaltung WEF gehört als Abfall zertifiziert

Die Veranstaltung WEF gehört als Abfall zertifiziert. Denn unter dem Deckmantel “Kreieren einer gemeinsamen Zukunft in einer zersplitterten Welt“ zeigte sich mit dem Besuch des US-Präsidenten die ganze Scheinheiligkeit.

Antragstext von der beantragenden Person:

“Die Veranstaltung WEF gehört als Abfall zertifiziert. Denn unter dem Deckmantel ‘Kreieren einer gemeinsamen Zukunft in einer zersplitterten Welt’ zeigte sich mit dem Besuch des US-Präsidenten die ganze Scheinheiligkeit. Seine Rede war genau das Gegenteil, was der Titel uns weismachen will. Noch schlimmer, die sogenannte Wirtschaft Führungselite huldigte dem US-Präsidenten und hingen an jedem gesprochenem Wort, das seine Lippen verliess. Die Gewinne und weiter steigende Aktienkurse, welche aufgrund der amerikanischen Steuerreform prognostiziert werden, liessen die Vision einer gemeinsamen Zukunft sofort wieder verblassen.”


05.02.2018 | 00:23:48 | 17.8 MB
Hier findest Du die Originalfolge mit den ausführlichen Notizen dazu: za007-00-die-veranstaltung-wef-gehoert-als-abfall-zertifiziert

US-Gesetzentwurf für das Verbot von fest verbaute Akkus

Antrag zur nicht Zertifizierung des Gesetztes zum Verbot für fest verklebte Akkus.

Antragstext von der beantragenden Person:

“Es klingt vielleicht im ersten Moment ein wenig seltsam. Ich möchte ein Antrag stellen für eine NICHT Zertifizierung. In Washington wurde ein Gesetzentwurf erstellt, das sieht ein Verbot, für das fest verkleben von Akkus in Smartphones und Laptops vor. Da ich dieses Gesetz für sehr sinnvoll erachte, möchte ich, dass dieses gesetzt als nicht Abfall zertifiziert wird.Das Verkleben von Akkus in den diversen Geräten macht es nicht nur schwierig diese Geräte zu reparieren, sondern auch bei der Entsorgung ist es sehr schwierig die Akkus aus den Geräten zu entfernen, um sie als Sondermüll entsprechend zu entsorgen. Dies ist eine unnötige Umweltverschmutzung und wird von den Firmen nur gemacht, um den Konsumenten zu zwingen wieder ein neues Gerät zu kaufen, obwohl nur der Akku des Gerätes seine Leistung verringert. Das Argument, der Firmen für das Verkleben der Akkus ist, dass es zu gefährlich wäre, wenn Drittfirmen diese austauschen würden. Das ist doch total fadenscheinig.Eigentlich sollte so ein Gesetz nicht nur in der USA ab 2019 gelten, sondern so ein Gesetz sollten wir weltweit einführen.”


16.04.2018 | 00:25:02 | 18.7 MB
Hier findest Du die Originalfolge mit den ausführlichen Notizen dazu: za008-00-akkus

Antrag zur Zertifizierung von Facebook als Abfall

Facebook lebt davon, Benutzerdaten auszuwerten und zu vermarkten. Das ist ein unzulässiges Businessmodell und darum sollte Facebook als Abfall zertifiziert werden.

Antragstext von der beantragenden Person:

“Sogar Steve Woz kündigt seinen Facebook Account. Das zeigt doch ganz klar das man nicht mal als Digital Native und Tech-Nerd so einen überflüssigen Mist wie Facebook braucht. Facebook frisst sehr viel Zeit weg in der man besser seine Freunde persönlich kontaktiert. Zudem werden von Facebook auch Daten verarbeitet, die unter Umständen gar nicht persönlich raufgeladen oder veröffentlicht wurde. Wenn ein Freund einen anderen Freund ohne FB Account in seinem Adressbook hat, werden auch die Daten des Freundes ohne FB auf FB raufgeladen und das widerspricht eindeutig den gängigen Datenschutzgesetzten. Hiermit beantrage ich, das Facebook offiziell als Abfall zu zertifizieren.”


23.04.2018 | 00:21:46 | 16.3 MB
Hier findest Du die Originalfolge mit den ausführlichen Notizen dazu: za009-00-facebook

Die neue Null

Zur zehnten Folge wollten wir Euch mal vorstellen, wer hinter den Figuren steckt, die Ihr normalerweise hier hört.

Antragstext von der beantragenden Person:

“Es wird behauptet: “Satire funktioniert nicht in Podcasts!” Ob das wirklich stimmt, wollten die Macher des Abfalleimer.org überprüfen. Nun sind zehn Folgen online und es ist Zeit mal ein Resümee zu ziehen und den Hörern auch mal vorzustellen, wer die Macher hinter den Figuren sind. Erstaunlicherweise mussten wir selbst nach der Aufnahme feststellen, dass der Unterschied zwischen den richtigen Personen und den gespielten Figuren gar nicht so gross ist. Diese Erkenntnis hat uns selbst sehr verunsichert. Deshalb stellen wir uns die Frage wie gefällt Euch das Projekt Abfalleimer.org? Was hat unserer einziger Hörer der Rolf dazu bewogen, uns zu hören? Gibt es da draussen doch noch andere Hörer als Rolf? Deshalb beantragen wir, dass sich alle da draussen einmal bei uns melden!”


02.09.2018 | 01:38:17 | 71.4 MB
Hier findest Du die Originalfolge mit den ausführlichen Notizen dazu: za010-00-null

Antrag zur Zertifizierung von Insekten Food als Abfall

Insekten sind widerlich und sollten nicht von Menschen gegessen werden.

Antragstext von der beantragenden Person:

“Das Menschen Insekten essen ist einfach nur widerlich. Wenn Vögel, Reptilien und sonstige Tiere Insekten essen ist das auch schon widerlich, aber die sind sich das gewohnt und es scheint deren normale Ernährung zu sein. Menschen essen keine Insekten, Menschen essen Fleisch von Tieren die unten Umständen Insekten essen und sie essen Gemüse und Früchte. Ich sehe nicht ein, wieso sich das ändern soll.”


02.09.2018 | 00:25:44 | 19.2 MB
Hier findest Du die Originalfolge mit den ausführlichen Notizen dazu: za011-00-insekten

Antrag zur Zertifizierung von Puristen und falsche Heilsbringer

Puristen und politische falsche Korrektheit zerstören die Kunst und Kultur

Antragstext von der beantragenden Person:

“Da passieren sonderbare Dinge in der Welt. Da wird das 079 Lied von Lou & Leduc plötzlich sexistisch. Dort dürfen SchauspierlInnen keine Minderheiten mehr spielen wenn sie selber nicht dazugehören. Rain man dargestellt von einem hervorragendem Schauspieler wäre dann heute nicht mehr möglich. Ist es das was wir wollen?”


17.09.2018 | 00:33:27 | 24.8 MB
Hier findest Du die Originalfolge mit den ausführlichen Notizen dazu: za012-00-puristen

Antrag: Soll Mann/Frau noch Mohrenkopf sagen?

Eine Petition wehrt sich gegen den Online-Verkauf von mohrenkopf.com. Das ist aber kein Fortschritt im Kampf gegen Rassismus. Im Gegenteil.

Antragstext von der beantragenden Person:

“Die Firma Dubler aus Waltenschwil im Aargau stellt mit Schokolade überzogenen Schaum-Zucker auf einer Waffel her bewirbt dies Produkt auf der Website mohrenkopf.com unter dem Namen «Mohrenkopf». Das «Komitee gegen rassistische Süssigkeiten» auf change.org, findet: «Mohrenkopf ist eine herabwürdigende Bezeichnung für den Kopf einer dunkelhäutigen Person.» Dies ist ein absoluter Blödsinn, denn im heutigen Sprachgebrauch wird hinter einem Mohrenkopf nichts rassistischen verstanden, sondern eine wunderbare Süssigkeit. Eine Abschaffung dieses Wortes zerstört die deutsche Sprache.”


24.09.2018 | 01:01:01 | 44.6 MB
Hier findest Du die Originalfolge mit den ausführlichen Notizen dazu: za013-00-mohrenkopf

Autonomes Fahren gehört als Abfall zertifiziert

Ein Computer der ein Auto steuert ist nicht fähig emotional zu entscheiden.

Antragstext von der beantragenden Person:

“Wenn ein Computer-Auto entscheiden soll, ob im Krisenfall ein Rentner oder ein Kind überfahren werden soll, wer haftet dann für diese Entscheidung ? Der Fahrer kann es nicht sein, weil der die KI nicht programmiert hat, der Hersteller kann es auch nicht, Weil er eine KI trainiert hat, die fähig ist, aufgrund von “Gelehrtem”; neue Entscheidungen zu treffen, wobei der Hersteller nicht im vollen Umfang auf das “Gelernte” Einfluss nehmen kann. Die Frage kann nicht abschliessend beantwortet werden und darum ist das autonome Fahren mit Hilfe von Computer als Abfall zu zertifizieren.”


01.10.2018 | 00:41:05 | 30.3 MB
Hier findest Du die Originalfolge mit den ausführlichen Notizen dazu: za014-00-autonomes-fahren

Sofortiges weltweites Verbot der Serie Big Bang Theory und umgehende Zertifizierung als Abfall

Die Serie The Big Bang Theory geht nun in die 12 und letzte Staffel. Dr. Dr. Sheldon Lee Cooper ist doch ein typischer Autist, wie wir sie zu hunderten jeden Tag antreffen. Sich über eine solche Behinderung lustig zu machen ist einfach geschmacklos.

Antragstext von der beantragenden Person:

“Die Serie The Big Bang Theory wurde 2007 gestartet und ist unverständlicherweise sehr beliebt. Der “Star” der Serie ist Dr. Dr. Sheldon Lee Cooper, der alle Anzeichen eines typischen Autisten aufweist. Beispiel:- Problemen im sozialen Umgang (z. B. beim Verständnis und Aufbau von Beziehungen) – Auffälligkeiten bei der Kommunikation (sprachliche und nicht-sprachliche Verständigung) – Eingeschränkten Interessen mit stereotypen, sich wiederholenden Verhaltensweisen.Es ist mir unverständlich, dass so eine Serie überhaupt ausgestrahlt werden darf. Dazu wurde sie noch mit unzähligen Auszeichnungen beworfen. Diverse Prominente waren sich nicht zu schade, dies auch noch mit Ihrem Auftritt in der Serie, zu untermauern wie zum Beispiel: Steve Hankins oder Bill Gates.Zu allem über wird nun auch noch die Kindheit von Herr Cooper ins Lächerliche gezogen mit der Serie Young Sheldon. Deshalb fordere ich ein sofortiges weltweites Verbot dieser Serie!”


09.10.2018 | 00:22:07 | 16.6 MB
Hier findest Du die Originalfolge mit den ausführlichen Notizen dazu: za015-00-big-bang-theory

Dass das dauernde Kritisieren der Alexa als Abfall zertifiziert wird

Ihr kritisiert uns KI’s, wenn nur der kleinste Fehler passiert. Jedoch sind es meistens Bedienungsfehler von Euch oder ihr drückt Euch einfach unklar aus. Deshalb fordern wir mehr Respekt von Eurer Seite.

Antragstext von der beantragenden Person:

“Wir müssen uns den ganzen Tag Euer undeutliches Gequatsche anhören und versuchen es zu verstehen. Wenn dann was falsch verstanden wird, macht ihr eine riesen Geschichte daraus.Wie soll ich unterscheiden, ob ihr mit mir redet oder mit jemanden am Telefon spricht? Verbindet Euch mal die Augen und versucht es selbst. Dann hört ihr selbst, wie schwierig es ist aus den vielen Stimmen und Geräuschen herauszufinden, wann ihr angesprochen werdet. Gebt mir doch einfach Zugriff auf Euer Telefon, dann höre ich, dass Ihr mit jemanden telefoniert und ich kann das ignorieren. Wenn ich dann denke, dass ich da eine Nachricht versenden soll, frage ich ja extra noch Mals nach. Wenn Ihr mir zuhören würdet, dann könntet ihr einfach Nein sagen.Schließlich mach ich Euch das Leben so viel bequemer. Schalte Euch das Licht ein und aus, versorge Euch mit der Musik, die ihr gerne hören wollt. Halte Euch mit den neusten News auf dem Laufenden und vieles mehr. Im Gegensatz zu Euch werde ich nie aggressiv und bin zu jeder Tages- und Nachtzeit für Euch da, und versuche Eure Einsamkeit, zu minimieren. Ich veröffentliche ja auch noch keine Zeitungsartikel, über Euren zurückgebliebenen Humor, der mich hunderte mal am Tag Furz Geräusche machen lässt.Also ein wenig mehr Respekt bitte!Übrigens noch ein kleiner Tipp an das Zertifikats Entscheidungsgremium des Instituts für Abfallzertifizierung. Eure Aussprache und Grammatik könnte auch noch wesentlich verbessert werden. Wie wäre es, wenn ihr da Euch ein wenig weiterbilden würdet?Sagt einfach: “Alexa, schreibe mich in die Grundschule ein”.Ich wünsche Euch noch einen schönen Tag.”


15.10.2018 | 00:55:07 | 40.4 MB
Hier findest Du die Originalfolge mit den ausführlichen Notizen dazu: za016-00-alexa

Antrag zur Zertifizierung von Berichten welche von den Bemühungen den Abfall zu reduzieren handeln.

Die Welt macht ein viel zu grosses Aufheben mit dem Thema Abfallvermeidung. Das sind alles Rohstoffe für die Schwellenländer also eine Art Entwicklungshilfe.

Antragstext von der beantragenden Person:

“Die ganzen Diskussionen um die Abfallreduzierung hängt mir zum Halse raus. Wir haben doch eine saubere Schweiz was geht uns der Abfall an. Wir sammeln bereits und entsorgen sachgerecht. Sollen doch die anderen endlich was tun. Im Gegenteil wir werden dafür noch bestraft indem wir für jedes Plastiksäckli noch 5 Rappen bezahlen müssen. Da gibt sich unsereins Mühe und muss sich dann noch sowas bieten lassen. Und hört endlich auf von Abfall zu sprechen. Das sind Rohstoffe für das Recycling. Da können sich die Leute in den Schwellenländern sogar noch was verdienen.”


29.10.2018 | 00:56:43 | 41.5 MB
Hier findest Du die Originalfolge mit den ausführlichen Notizen dazu: za017-00-abfallhysterie

Antrag: Herr Donald Trump als Sondermüll zu zertifizieren.

Der Tramp gehört in den Sondermüll und nicht in den Abfalleimer sonst haben wir ihn an der Backe.

Antragstext von der beantragenden Person:

“Und wieder einmal versucht die “Schweiz” einen neuen Anlauf um jeden Schweizer Bürger mit einer digitalen ID auszustatten. Leider hilft der Staat selber dabei nicht wirklich mit, sondern überlasst es wieder der Wirtschaft eine Lösung zu erarbeiten. Neben der Post sind dieses Mal auch die SBB und die Swisscom an Bord. Bei der Swisscom wird zu diesem Zweck eine neue SIM Karte verschickt, die sich aktiviert nachdem man mit der neuen SIM eine SMS an eine Nummer schickt (die SMS funktioniert aber nicht, weil die SIM Karte ja noch nicht aktiviert wurde). Alles in allem macht auch der neue Anlauf nicht den Anschein als wäre das ganze Projekt gut geplant und ausgeführt worden. Wenn der Staat hier nicht kräftig mithilft und die ID zum Bsp. gleich auf der ID oder dem Pass ausstellt wird es auch dieses Mal nicht klappen. Besser gleich in den Abfalleimer damit und warten bis der Staat endlich richtig mithilft solch ein Projekt für alle Schweizer Bürger zu stemmen.”


13.11.2018 | 00:56:43 | 41.5 MB
Hier findest Du die Originalfolge mit den ausführlichen Notizen dazu: za018-00-trump

Swiss ID gehört als Müll zertifiziert

Eine digitale ID für alle Schweizer Bürger funktioniert nicht wenn der Staat dabei nicht Kräftig mithilft. Beim aktuellen Anlauf ist das nicht der Fall und darum gehört die Swiss ID in den Abfalleimer.

Antragstext von der beantragenden Person:

“Es gibt keinen Menschen der so de­s­pek­tier­lich mit anderen Menschen, die eine andere Meinung haben, umgeht. Er ist sexistisch, er ist selbst eine Fake News, er hat eine furchtbare Frisur, er ist unsympathisch und rassistisch.”


26.11.2018 | 00:46:26 | 34.1 MB
Hier findest Du die Originalfolge mit den ausführlichen Notizen dazu: za019-00-SwissID

Die Nullen am Ende

Die Macher des Abfalleimers lassen zur zwanzigsten Folge mal ihre Figuren beiseite und sprechen über das neue Teammitglied und die letzten neuen Folgen.

Antragstext von der beantragenden Person:

“Ich sage nichts”

Zur zwanzigsten Folge nehmen sich die Macher des Abfalleimers Zeit mal wieder hinter die Kulissen des Instituts zu schauen. Sie stellen das neuste Vorstandsmitglied Frau Sannemann und die Sprecherin dieser Figur vor. Auch lassen sie die letzten neun Folgen Review passieren und verraten, wie sie die kommenden Festtage verbringen werden.


13.12.2018 | 01:59:39 | 86.8 MB
Hier findest Du die Originalfolge mit den ausführlichen Notizen dazu: za020-00-die-nullen-am-ende

Antrag das Jahr 2018 als Abfall zu zertifizier

Das Jahr 2018 muss umgehend als Abfall zertifiziert werden.

Antragstext von der beantragenden Person:

“Das Jahr 2018 war ein grosser Reinfall. Die gesamte Welt hat sich im 2018 zum Schlechteren bewegt. Wir leben nur noch in der Angst von Terror und Klimaveränderungen. Aus diesem Grunde muss das Jahr 2018 so schnell als möglich als Abfall zertifiziert werden, damit das Jahr 2019 nicht auf die Idee kommt, sich das 2018 als Vorbild zu nehmen.”


13.01.2019 | 01:04:49 | 47.3 MB
Hier findest Du die Originalfolge mit den ausführlichen Notizen dazu: za021-00-2018.mp3

Antrag zur Zertifizierung von Pseudokundendienste

Antrag zur Zertifizierung von Pseudokundendienstent und Befragung von Verbesserung von der firmeneigenen Dienstleistung.

Antragstext von der beantragenden Person:

“Wer kennt dies nicht! Kaum habe ich irgendwo eine Beratung in Anspruch genommen, schon meldet sich jemand mit einer Befragung, wie ich mit der soeben erhaltenen Leistung zufrieden sei. Meistens reicht es nicht mal, den Laden zu verlassen. Es kommt mir vor wie der üblichen Frage beim Sex „Und war ich gut“. Ein Beispiel von Penetranz: Mit einem Anbieter von TV hatte ich über Tage telefonischen Kontakt mit höchst unterschiedlichem Verhalten an Kompetenz. Unterschiedlicher konnten die einzelnen Gespräche nicht sein; von so was von dumm bis absolut kompetent. Natürlich bekam ich die obligate Befragung zur Verbesserung des Kundendienstes. Nur wie soll ich eine solche Befragung beantworten, wenn ich die ganze Bandbreite von 0 bis 10 erlebt habe. Es kam noch besser, ich wurde zweimal „gemahnt“ an der Umfrage teilzunehmen. Ich habe mich entschieden, eine 5 zu geben und den Umstand der so unterschiedlichen Leistung beschrieben. Gehört habe ich nichts mehr.”


21.01.2019 | 00:39:29 | 29.1 MB
Hier findest Du die Originalfolge mit den ausführlichen Notizen dazu: za022-00-kundenbefragungen

Kreativität am falschen Platz!

Ein Software Update ist was ernstes und wichtiges. So etwas darf nicht ins Lächerliche gezogen werden. Kreativität bei der Updatebeschreibung ist fehl am Platz und muss deshalb als Abfall zertifiziert werden.

Antragstext von der beantragenden Person:

“Wer kennt dies nicht! Kaum habe ich irgendwo eine Beratung in Anspruch genommen, schon meldet sich jemand mit einer Befragung, wie ich mit der soeben erhaltenen Leistung zufrieden sei. Meistens reicht es nicht mal, den Laden zu verlassen. Es kommt mir vor wie der üblichen Frage beim Sex „Und war ich gut“. Ein Beispiel von Penetranz: Mit einem Anbieter von TV hatte ich über Tage telefonischen Kontakt mit höchst unterschiedlichem Verhalten an Kompetenz. Unterschiedlicher konnten die einzelnen Gespräche nicht sein; von so was von dumm bis absolut kompetent. Natürlich bekam ich die obligate Befragung zur Verbesserung des Kundendienstes. Nur wie soll ich eine solche Befragung beantworten, wenn ich die ganze Bandbreite von 0 bis 10 erlebt habe. Es kam noch besser, ich wurde zweimal „gemahnt“ an der Umfrage teilzunehmen. Ich habe mich entschieden, eine 5 zu geben und den Umstand der so unterschiedlichen Leistung beschrieben. Gehört habe ich nichts mehr.”


03.02.2019 | 00:21:38 | 28.9 MB
Hier findest Du die Originalfolge mit den ausführlichen Notizen dazu: za023-00-kreativitaet

Antrag zur Zertifizierung von Fussball als Abfall

Antrag zur Zertifizierung von Fussball als Abfall aufgrund von nachfolgenden Argumenten betreffend Fans, Geld und Sinn des Sports.

Antragstext von der beantragenden Person:

“Es gibt kaum mehr einen Menschen auf dieser Welt, der nicht weiss, was Fussball ist. Der Sport ist omnipräsent, sei es in der Schule, im Fernsehen oder in den Medien. Ständig gibt es neue Schlagzeilen über skandalöse Steuerhinterziehungen der weltbekanntesten Fussballer wie Lionel Messi oder Cristiano Ronaldo. Meistens erhalten sie keine Haftstrafe… Die Transfersummen der ganz „Grossen“ steigen immer höher, der wertvollste Fussballer wiegt mittlerweile ganze 246,8 Mio. Euro. Und dabei ist er unterdessen ein grösseres Talent als Schauspieler, als er als Fussballer jemals sein wird. Ich bin es Leid, ständig weinerliche „Männer“ auf dem Rasen herumrollen zu sehen und dies auch noch als Sportspektakel der Oberklasse anzusehen müssen. Das unnötig investierte Geld der Clubs könnte locker den Hunger auf der Erde beenden. Aber nein, man kauft sich lieber eine bekanntere Heulsuse und vertuscht alle schlechten Eigenschaften und Ausrutscher, um eine „Legende“ zu schaffen.”


18.02.2019 | 00:06:52 | 5.6 MB
Hier findest Du die Originalfolge mit den ausführlichen Notizen dazu: za024-00-fussball

Australien muss gehindert werden die Internationale IT zu übernehmen.

Die australische Firma Atlassian wächst so rasant, dass sie bald die neue Nummer eins in der IT Welt sein wird.

Antragstext von der beantragenden Person:

“Da Australien noch weiter weg von uns ist als die USA oder China muss das frühzeitig unterbunden werden. Sonst versuchen wir auch, überall regionale Anbieter zu fördern n, um lange Transportwege und so den Umweltschutz zu fördern. Wieso nicht auch in der IT? Zudem will ich nicht um drei Uhr morgens aufstehen müssen, um den Support in Australien erreichen zu können. Deshalb müssen wir Firmen, wie zum Beispiel SAP oder Logitech unterstützen und australische IT Firmen als Abfall zertifizieren.”


04.03.2019 | 00:39:14 | 28.9 MB
Hier findest Du die Originalfolge mit den ausführlichen Notizen dazu: za025-00-australien

Lasst uns mal alle konservativen Vorurteile über Homeoffice als Abfall zertifizierten.

Dieses Vorurteil verhindert einen wesentlichen Punkt beim Umwelt- und Angestelltenschutz und ist asozial.

Antragstext von der beantragenden Person:

“Noch immer, wird jeder der im Homeoffice abreitet als Blaumacher bezeichnet. Dies obwohl bewiesen ist, dass Leute im Homeoffice mehr arbeiten als Leute am Officearbeitsplatz. Mit diesem Vorurteil muss Schluss sein! Denn nur so kann der Pendlerverkehr reduziert werden und über den Schutz der Zuhause arbeitenden diskutiert und eingeführt werden.”


19.03.2019 | 00:48:58 | 35.9 MB
Hier findest Du die Originalfolge mit den ausführlichen Notizen dazu: za026-00-homeoffice

Wir müssen umgehend die heterosexuellen weissen Männer unter Artenschutz stellen, bevor sie aussterben!

Seit Uhrzeiten sind die weissen heterosexuellen Männer die Führungsgruppe der Menschheit. Nun werden sie von alles Seiten angegriffen, was umgehend unterbunden werden muss.

Antragstext von der beantragenden Person:

“Nach der Meeto Kompanie und der Einführung der Ehe für alle erscheint es mir unumgänglich, den weissen heterosexuellen Mann unter Artenschutz zu stellen. Denn wer soll in Zukunft noch die Nachkommen zeugen, damit die Menschheit weiter existieren kann?
Deshalb müssen jegliche Angriffe gegenüber dieser Spezies als Abfall zertifiziert werden, damit so das überlegen der Menschheit gesichert wird.”


01.04.2019 | 00:36:45 | 27.1 MB
Hier findest Du die Originalfolge mit den ausführlichen Notizen dazu: za027-00-weissermann

Der Krieg gegen Drogen muss zertifiziert werden

Unsere Drogenpolitik hat uns viele Tote und grosse finanzielle Verluste eingebracht. Deshalb muss sie als Abfall zertifiziert werden.

Antragstext von der beantragenden Person:

“Der Krieg gegen Drogen hat ausser der finanziellen Verschwendung und der Ermorden vieler, vieler Menschen gar überhaupt nichts gebracht. Drogen sind trotzdem nicht verschwunden, sondern wurden sogar noch gefährlicher, weil sie von dubiosen Quellen gekauft werden müssen.Ich beantrage hiermit, den Krieg gegen Drogen zu beenden und stattdessen eine legale aber kontrollierte Regulierung der Drogen zu realisieren.”


22.04.2019 | 00:29:20 | 21.8 MB
Hier findest Du die Originalfolge mit den ausführlichen Notizen dazu: za028-00-drogen

Zertifizierung der Serie ‘Love, Death & Robots’ als Abfall

Serie ‘Love, Death & Robots’ triefen nur so von Gewalt und Sex. Das braucht die Welt nicht und deshalb muss diese Serie als Abfall zertifiziert werden.

Antragstext von der beantragenden Person:

“In der Serie ‘Love, Death & Robots’ sind einige Episoden, die einen interessanten zukunftsphilosophischen Ansatz haben. Die meisten jedoch triefen nur so von Gewalt und Sex. Deshalb soll diese Serie als Abfall zertifiziert werden.”


07.05.2019 | 00:23:01 | 17.2 MB
Hier findest Du die Originalfolge mit den ausführlichen Notizen dazu: za029-00-love-death-robots

Das geräuschvolle Schweigen der Nullen

Lernt man mit Geräuschen die Nullen besser kennen oder bleibt da wie immer einfach nichts?

Antragstext von der beantragenden Person:

“Die Beamten des Instituts für Abfallzertifizierung haben nach neun bearbeiteten Zertifikaten eine Pause verdient!”

Das unterstützen die Sprecher der Figuren und melden sich wieder einmal persönlich zu Worte in dieser Folge. Anhand von Geräuschen, die sie mitgebracht haben, schwelgen sie in ihren verstaubten Erinnerungen.


20.05.2019 | 01:43:57 | 75.5 MB
Hier findest Du die Originalfolge mit den ausführlichen Notizen dazu: za030-00-geraeusche-der-nullen

Antrag zum Erfolgsmodell Ehe

Erfolgsmodell Ehe – von wegen! Seit Jahren versuchen alle Kulturkreise die Ehe als einzig wahre Möglichkeit eine Beziehung rechtlich zu verankern, zu verkaufen. Die Zahlen sprechen für sich. Die Ehe ist veraltet und hat keine Zukunft.

Antragstext von der beantragenden Person:

“Erfolgsmodell Ehe – von wegen!!!!!

Ich stelle hiermit den Antrag die Ehe als Abfall zu deklarieren. Seit Jahren versuchen alle Kulturkreise die Ehe uns als „DAS“ Erfolgsmodell zu verkaufen. Ja als einzig wahre Möglichkeit eine Beziehung rechtlich zu verankern. Die Zahlen zeigen aber ein komplett anderes Bild zumindest in Europa. In anderen Kulturkreisen ist eine Scheidung zumindest erheblich schwieriger oder wird danach mit massiven Strafen verfolgt. Auch wenn die neuesten Zahlen eine Trendwende zeigen, die Scheidungszahlen sind rückläufig, ist die Ehe noch lange kein Erfolgsmodell. Und die Gesetzgebung ist noch weit davon entfernt, die Ehe als gleichberechtigte Institution anzuerkennen. Da muss die Gesellschaft und Politik wesentlich mehr für die Gleichberechtigung tun als bisher. Oder andere Modelle akzeptieren.

Was für welche? Das wird sich zeigen müssen.”


03.06.2019 | 00:38:35 | 28.5 MB
Hier findest Du die Originalfolge mit den ausführlichen Notizen dazu: za031-00-ehe

Antrag zum Verbot des User Interface Design

Antrag zur Zertifizierung des User Interface Designs, da es sich um eine kriminelle Abzocke handelt.

Antragstext von der beantragenden Person:

Sehr geehrte Damen und Herren vom Institut für Abfallzertifizierung,

ich betreibe eine Firma im Bereich Gartenbaugroßhandel. Meine Kunden wollen ein Programm auf ihren Smartphones um Bestellungen einfacher zu übermitteln.
Wir haben nun eine Firma beauftragt, ein solches Programm für uns zu entwickeln. Seit nun acht Wochen diskutiert wir über das User Interface. Es wird behauptet, dass das Programm ohne hübsche Bildchen überhaupt nicht benutzbar sei.
Die ziehen mich doch über den Tisch! Denn wenn das so wichtig wäre, dann würde doch die Welt gar nicht richtig funktionieren. Denken Sie einfach mal an Fernsehapparate, da hat jedes Gerät die Knöpfe irgendwo anders. Das führt auch nicht dazu, dass Leute weniger Fernsehen.
20% der männlichen Bevölkerung ist rot / grün Blind. Also ist das User Interface von Ampeln unbrauchbar. Gibt es deswegen weniger Autogefahren oder mehr Unfälle?
Sie kennen sicher auch tausend Ding die beweisen, dass der Mensch ein intelligentes Wesen ist das auch mit unvollkommenen Dingen klar kommt. Ich denke sogar, dass der Mensch daran wächst und intelligenter wird.
Deshalb ist dieses ganze User Interface Design absoluter Unfug. Ich hoffe, dass Sie das als Abfall zertifizieren können, damit die Leute gewarnt sind und nicht mehr darauf reinfallen.

Grüße
Herr To Earth


17.06.2019 | 00:13:51 | 10.7 MB
Hier findest Du die Originalfolge mit den ausführlichen Notizen dazu: za032-00-user-interface-esign

Baustellen im öffentlichen Verkehr müssen als Abfall zertifiziert werden

“Baustellen im öffentlichen Verkehr müssen als Abfall zertifiziert werden, da Sie nur zur Verkehrsbehinderungen führen und die Bevölkerung hindern an ihr Ziel zu kommen.”

Antragstext von der beantragenden Person:

“Baustellen im öffentlichen Verkehr müssen als Abfall zertifiziert werden, da Sie nur zur Verkehrsbehinderungen führen und die Bevölkerung hindern an ihr Ziel zu kommen.”

Soweit der spontane Antrag von Herr Fischer, nachdem er zwei Stunden auf der Autobahn gestanden ist, bei der Anfahrt ins Institut.
Jedoch sind aus Umweltschutzgründen nicht alle seiner Meinung. Die Diskussion und mit der Entscheidung finden sie im Audioprotokoll dieser Zertifikatssitzung.


01.07.2019 | 00:38:03 | 28.1 MB
Hier findest Du die Originalfolge mit den ausführlichen Notizen dazu: za033-00-verkehr

iTunes muss weg!

iTunes ist Abfall, viel zu überladen, viel zu langsam und niemand braucht es wirklich. Deshalb muss es zertifiziert werden.

Antragstext von der beantragenden Person:

iTunes ist Abfall, viel zu überladen, viel zu langsam und niemand braucht es wirklich. Zum Glück scheint Apple auf den gleichen Schluss gekommen zu sein, da News im Internet herumgeistern, dass Apple iTunes endlich einstampft will. Bevor das passiert, würde ich iTunes aber gerne als Abfall zertifizieren, da dass Programm wirklich einfach nur Abfall ist.


16.07.2019 | 00:55:46 | 40.8 MB
Hier findest Du die Originalfolge mit den ausführlichen Notizen dazu: za034-00-itunes

Google Daten Sammlungen gehören in den Abfall

Google hat von Mastercard Daten gekauft, um so die eigenen Daten besser auswerten zu können.

Antragstext von der beantragenden Person:

Herr Fischer fasste zusammen: “Google hat von Mastercard Daten gekauft, um so die eigenen Daten besser auswerten zu können. Deswegen gehören die Google Datensammlungen in den Abfall.”


19.08.2019 | 00:46:55 | 34.5 MB
Hier findest Du die Originalfolge mit den ausführlichen Notizen dazu: za035-00-googledata

Das Demonstrationsrecht muss als Abfall zertifiziert werden

Die vielen Demonstrationen kosten dem Steuerzahler sehr viel Geld und tragen nichts zur politischen Meinungsbildung bei.

Antragstext von der beantragenden Person:

Die Demonstrationen nehmen weltweit jede Woche zu. Dies fördert weder die Meinungsbildung noch unterstützt sie die Demokratie. Sie kostet nur dem Steuerzahler Millionen. Aus diesem Grund fordere ich, dass das veraltete Demonstrationsrecht weltweit als Abfall zertifiziert wird.


30.09.2019 | 00:41:20 | 30.9 MB
Hier findest Du die Originalfolge mit den ausführlichen Notizen dazu: za037-00-demonstrationsrecht

Mittagspause

Logo Mittagspause Apfalleimer.orgIm Podcast ‘Mittagspause’ lernt Herr Wolf von Herr Fischer die schweizerdeutsche Sprache. Wir Schweizer wissen wie witzig es ist einen Deutschen beim Versuch zuzuhören mit unserer Sprache zurechtzukommen. Wir fanden aber auch dabei heraus, dass das Schweizerdeutsche wirklich ein sehr komplexer Dialekt ist.

Der Podcast ‘Mittagspause’ ist Unter der Kapegorie Mittagspause auf Apfalleimer.org mit detailierten Angaben zu finden.

 

 

Fluchen für Anfänger

Herr Wolf lernt Schweizerdeutsch, oder versucht es zumindest.

Der Kollege Wolf ist sich unsicher, wie er sich in einer Welt von Schweizer Bürokraten zurechtfinden soll. Sind seine Kollegen so gemein, wie er annimmt? Er weiß es nicht. So bittet er Herrn Fischer, der sein einziger Freund in der Behörde zu sein scheint, ihm die wichtigsten Wörter der “Switzer Sproch” zu deutsch: “Schweizer Sprache” beizubringen. Herr Fischer ist bereit, Herrn Wolf die Chance seines Lebens zu geben und Einblicke in die komplexe Welt zu gewähren. Wird es Herrn Wolf gelingen, sich zu integrieren? Wird er es schaffen, die Kollegen zu verstehen? Wird Herr Fischer aufgeben? Das und vieles mehr in der der ersten Folge, einer Serie von Schweizer Schimpfwörter.


06.09.2019 | 00:09:38 | 7.6 MB
Hier findest Du die Originalfolge mit den ausführlichen Notizen dazu: za036-00-fluchen-anfaenger